Flamingos zum Abschied

Hallo Ihr Lieben...

letztens fand bei uns auf Arbeit ein trauriger Abschied statt. Also, naja, er fand nicht richtig statt. Meine Lieblingskollegin, mit der ich schon die Ausbidlung zusammen machte, musste uns verlassne, weil ihr Vertrag nicht verlängert wird, und da es kein freiwilliger, schöner Grund ist zu gehen, war der Abschied auch nicht wirklich was zu feiern. Dennoch habe ich bei den Kollegen Geld und fleißig Unterschriften gesammelt und zu dem was ich heute zeige gabs noch eine Fotocollage mit "alle mal traurig gucken"....

Montag habe ich ihr alles überreicht, quasi unter vier (tränengefüllter) Augen... ich glaub sie hat sich sehr gefreut....

Die vielen Flamingos hab ich genommen weil ich dachte es passt ja zu den vielen Kollegen, die sich jetzt verabschieden...








Dann habt einen schönen Tag.. ich habe heute noch frei... nachdem ich gestern den ganzen Tag verschlafen habe bzw fast die ganze zweite Staffel von iZombie geguckt habe, steht heute mal ein bissl Basteln & Besorgungen an :-)
Machts gut, eure





Kommentare:

  1. Solche erzwungenen Abschiede sind immer doof, aber Dein Geschenk und die Karte sind sehr hübsch und haben den Abschied vielleicht etwas versüßt.
    Alles Liebe, Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Der Anlass ist wirklich blöd, aber Deine rosa Flamingogang ist goldig!
    Mit guten Wünschen, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Die Flamingos sind einfach Zucker... wo hast du die denn her??

    AntwortenLöschen