Ick und Challenges....

Halloooo ihr Lieben :-)

also, man mags ja kaum glauben, wenn ich ja immer die Task poste und die Stempelküche-Challenge, und letztens auch die neue Kartenchallenge von Dani-Peuss, aaaber, ich bin echt kein Challenge-Typ.
Aus zwei Gründen. Ich hab organisatorische und kreative Probleme damit.

Ich überlege seit Ewigkeiten,wie ich mir da eine bestmögliche Übersicht bastle, wo welche Challenges stattfinden und habe schon lange vor, viel regelmäßiger und häufiger bei Challenges mitzumachen. Viele gucken auch einfach, zu welcher Challenge ihre aktuelle Karte passen würde und verlinken sich gleich bei mehreren. Aber auch da hab ich irgendwie keinen Überblick, oder, wer weiß, vielleicht bin ich auch zu faul oder hab zu wenig Zeit um mich bei jedem Post noch nach Challenges umzusehen.

Tja, und dazu kommt, dass ich bei Challenges mit einer optischen Vorgabe (egal wie) auch oft meine Probleme habe. Bei der Task läufst ganz gut, sicher weil ich da ja auch die Hälfte der Skizzen selbst mache. Ich hab da zwar nie eine Karte im Sinn, aber mein Unterbewusstsein scheint mich da einfach zu unterstützen ;-)
Tja, und ich hab mich letztens bei der Dani-peuss-Challenge schon gequält, und das war jetzt bei der Pinterest Inspired-Challenge nicht besser. Kennt ihr die? Da gibts immer Pinterest-Bilder als Vorlage und die Ergebnisse dazu sind immer einfach wundervoll. Und da wollte ich unbedingt mitmachen.

Leider war auch hier mein erster Versuch eeecht toll pfui.. hihi.. aber mit dem zweiten kann ich sehr gut Leben. Die "Mama-Elephant"-Blumen reißen glaub ich alles raus ;-)

Das war die Vorlage (läuft noch en ganzen Oktober...):


Und das mein Ergebnis dazu...



Erzählt mir doch gern mal, wie ihr die Übersicht bei Challenges behaltet? Oder macht ihr nur bei zwei, drei mit, die euch dann auch am Herzen liegen? Oder nur die, wo man was gewinnen kann? Oder nur die "großen"? Kann man ja ruhig mal sagen ;-) Oder immer die, die grad zur Karte passt? Über eure Anregungen würde ich mich sehr freuen....

Kommentare:

  1. Erstmal ist deine Karte mal wieder absolut wundervoll Birka. :) Und passt doch perfekt zur Vorlage!
    Deine Gedanken zu den Challenges kann ich total gut verstehen. Habe auch schon ein paar ausprobiert, bzw. auch überlegt wie ich mir das alles am besten merke. Jetzt gerade wieder habe ich die DPChallenge mitgemacht. :) Ich suche nicht extra nach einer Challenge die jetzt zu meiner Karte passt die ich aktuell auf dem Blog habe, sondern wenn dann mache ich die Karte passend zur Challenge. Finde ich viel schöner. :)
    Aber davon mal ab.. So eine wirklich gute Lösung habe ich noch nicht.
    Man kann eh leider nicht alle mitmachen, vielleicht sucht man sich einfach ein paar raus die einen öfter ansprechen als andere?! Hm... Denke so werde ich es machen. Eure Fensterchallenge z.B. habe ich gestern fast fertig bekommen. ;)
    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Hast du prima gemacht, Birka! Die Karte passt super. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass du vorher eine gemacht haben solltst, die "Pfui" aussah.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde auch, dass deine Karte echt schön geworden ist! Mir geht es mit Vorgaben aber häufig ähnlich (z.B. nur mit einem Kit zu arbeiten) - da bin ich anfangs häufig blockiert und brauche etwas Anlauf. Also probiere ich ein, zwei Ideen rum, schaue mir ggf. noch einmal die Challenge-Werke der anderen an und lasse ggf. den Versuch noch eine Nacht liegen. Meist kommt mir dann am 2. Tag der Einfall.
    Gerade bei eurer Stempelküchenchallenge sind eure DT Werke eine schöne Inspirationsquelle. Und dann hab ich meist eh ein Material oder eine Technik, die ich verwenden möchte, und dann geht's los. Dennoch sitze ich dann oft genug vor der Karte und verwerfe und schiebe, lass liegen... Ich kann mich da gut in deine Gedanken hineinversetzen, denke ich.

    Bzlg. der Organisation: Ich habe mir ein paar Challenges als Lesezeichen abgespeichert. Wann die online gehen, habe ich (bis auf wöchentlich wechselnde wie von SSS) nicht drauf, da klick ich einfach durch. Vielleicht hilft dir auch diese Übersicht (http://paperplayful.blogspot.de)? Zumindest sind da viele verlinkt. Zum Überfliegen, ob einen vlt. etwas anspricht, ist das OK.

    Mein Fazit ist: Nutze die Challenges wirklich als reine Inspiration, behalte aber deinen Stil bei. Denn der ist toll, der liegt dir, damit kommst du klar. Und was anderes sollen die Challenges ja auch nicht sein, wie ich finde. Wie machst du es denn mit deiner Dienstags-fortwo-Challenge? Da wirst du ja sicher nicht jedes mal das Thema vorgeben. Das geht doch auch?!

    Ich find es im Gegensatz eher beeindruckend, wie viele Karten du immer veröffentlichst! Muss auch mal gesagt sein ;)

    Ich lass dir mal 'nen dicken Drücker da!
    LG
    Reni

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Birka! Also, ich finde deine Karte wirklich schön! Ich finde selbst auch kein richtiges System mit den ganzen Challenges. Ich habe mir ein paar mit den jeweiligen Daten für neue Challenges in meinen Google Calender gespeichert, aber so richtig will das auch nicht für mich funktionieren.
    Ansonsten kannst du hier eine gute Übersicht finde: http://paperplayful.blogspot.de/

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Karte Birka und die passt super zum Bild! Eine Übersicht bzw. den Durchblick bei all den Challenges habe ich leider auch nicht. Ich mach da mit, wo es mich grad "glustet" bzw. wo ich (per Zufall) grad auf ein Thema stosse, dass mich zu einer Karte inspiriert. Denn ich bastle gerne nach Sketch. Bis jetzt sind es wenige Challenge, die ich regelmässig aktiv besuche... Die hab ich mir mit Lesezeichen und entsprechendem Vermerk zur Periodizität abgespeichert. Auf andere stosse ich vielleicht mal über andere Bloggerinnen, die da ihre Karten verlinken. Wie gesagt, ich hab da auch noch keinen Plan... Aber ich bin auch noch "Neu" in der Bloggerwelt.
    Egal ob du gerne nach Challenge bastelst... Deine Karten sind toll.
    Liebe Grüsse Adriana

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Birka,

    also Deine Karte schaut traumhaft schön aus, das Blau der aufgesetzten Blüten ist gigantisch. Ich habe einige Challenges bei mir in einer Liste verlinkt, so habe ich immer recht schnell einen Überblick. Für mich sind die Challenges wunderbare Inspirationen.

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  7. Die Karte ist wunderschön. Weiß und blau sieht immer sehr edel aus, finde ich.
    Wegen der Challenges, habe ich mir die verschiedensten Challenge-Blogs als Startseite für meinen Browser eingerichtet. Die gehen also jedes Mal auf, wenn ich den Browser öffne. Ich guck mir dann die jeweiligen Challenges an und meistens kann man ja auch 1-3 kombinieren. Z.B. eine Farbchallenges mit einer Sketchchallenge und dann noch einem Thema. So schlägst du 2-3 Fliegen mit einer Klappe. ;-)
    Ganz liebe Grüße, Anja (Stamperamentvoll)

    AntwortenLöschen
  8. Eine wirklich tolle Karte. Ich mache es wie Julia und gestalte die Karte noch einer Challenge. Ich bin da zu faul um alle Blogs nach passenden Challenges abzusuchen und dann hab ich meist nach vier Wochen vergessen wo ich mitgemacht hab. Wenn ich ein Kreativtief (was ein Wort)hab oder mir so gar nix einfallen will nehm ich die Vorgaben gern als Inspiration. Ich hab im Moment auch drei angefangene Karten auf dem Tisch liegen die nicht so wollen wie ich mir das vorgestellt habe.

    AntwortenLöschen
  9. Wow, diese Blumen sind echt toll, du colorierst sie immer wunderschön!
    Ich habe ein paar Lieblingschallenges, bei denen ich regelmäßig reinschaue und noch ein paar Lesezeichen, wo ich ab und zu gucke. Da, wo mir was gefällt, mach ich mit, obwohl ich oft nicht alle schaffe :) LG!

    AntwortenLöschen
  10. Herzlichen Glückwunsch zum FAVORITE bei der Challenge !!!!
    Ich freu mich für dich und deine schicke Karte
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
  11. Hey, du bist "Favorite" bei der Challenge! Das mag ich dir total gönnen. Eine wunderbare Karte!!!
    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen