Anfänger-Tipps

Hallo ihr Lieben...

ich habe heute mal was nicht so Kreatives, dafür aber vielleicht was Interessantes....
Vor einer Weile habe ich von meiner Cousine Post bekommen, die die Ränder vom Brief distresst hat ohne zu wissen, was das ist... und da sie auch sonst oft Stempel benutzt hatte ich spontan die Eingebung, ihr einen Erklär-Brief zu gestalten. Nur zum Thema Distressen. Als mich dann letztens eine Blogleserin (Hallo Annette :-) ) um Anfänger-Tipps bat, hab ich gedacht "oh man, das ist so viel, wo fang ich an".. und da ich das ganze eh in meinem Kopf sortieren musste, dachte ich, ich machs gleich mal richtig. So habe ich die letzten Wochen immer mal an diesen vier, tja, wie nennen wirs? Ich habs in der Datei immer Stempelkunde genannt. Also, es gibt nun vier PDFs zu folgenden Themen:

Stempel              (PDF Hier runterladen)

Stempelkissen   (PDF Hier runterladen)

Colorieren         (PDF Hier runterladen)

Distressen         (PDF Hier runterladen)


Und ich möchte deutlich betonen, das besteht nur aus meinen Erfahrungen bzw denen meiner Bloggerfreunde, da fehlt sicher einiges und manches mögen andere anders empfinden. Aber ich als Anfänger hätte mich totaaal gefreut sowas zu haben. Manche Sachen habe ich auch jetzt erst durch das Beschäftigen damit geschnallt.... ;-)

Ich werde diesen Post auf der Startseite vom Blog verlinken, damit man es immer wieder schnell findet. Wenn noch Fragen sind oder ich so richtig dicke Fehler gemacht habe, gerne per Mail an mich (birka.reinitz(ät)googlemail.com)

So, dann gucken wir uns die Dinger mal an :-)

Stempel

Ja, Stempel sind ja das Wichtigste.. ne? Ich hätte mir GEWÜNSCHT damals schon von Mama Elephant, Lawn Fawn und Onlineshops gewusst zu haben. Ich bin da noch in ganz normale Bastelläden oder hab die Stempel (und Papiere) von Lidl, Aldi und Co gekauft. Schrecklich. Die liegen jetzt in irgendeiner Kiste, zu schade zum Wegwerfen und zu blöd um sie noch zu verkaufen.

Also, in dieser Datei geht es um Stempel, welche Sorten es gibt und am Ende habe ich noch diverse Onlineshops zusammengetragen...

 PDF Hier runterladen

Stempelkissen


Da hatte ich zu meiner Anfängerzeit echt n Glücksgriff: Denn das erste schwarze Kissen welches ich mir kaufte war das Memento Black ink, und erst im Laufe der Jahre habe ich nach und nach in diversen Videos gesehen, das scheint genau das zu sein, was ALLE benutzen. Ha! Allerdings habe ich mir auch diese preiswerten 10-er-Packs von Billig-Kissen gekauft, und damit wird man ja wirklich nicht glücklich (jedenfalls nicht wenn man älter als 10 Jahre ist...)




PDF Hier runterladen

Colorieren


Soo, und wenn man nun Stempelkissen und Stempel hat, dann will man ja auch mal colorieren, ne? :-) ICH bin ja (wie so viele) in meine Copics verliebt. Daher kann ich auch leider nicht viel zu anderen Markern sagen. Aber damit man weiß was es gibt, habe ich die alle mit aufgeführt. Dazu auch Buntstifte und Aquarellfarben..






PDF Hier runterladen


Distressen


Und zu guter Letzt noch das Thema Distressen. Denn, auch wenns nach absoluter Schleichwerbung aussieht, aber die Distress-Inks können so viel wie kein anderes Stempelkissen, und diese Techniken geben auch gleichzeitig diverse Ideen für die Gestaltung einer Karte.
Ich habe ja eendlich auch mal mehr als 3 von diesen Kissen und bin super-happy, dass es die nun auch in klein gibt.... und auch mit dem Blending-Tool werd ich langsam besser. Aber ich glaube, es gibt kaum einen der diese Stempelkissen nicht hat & benutzt....




PDF Hier runterladen

So, ich hoffe, das hat die "alten Hasen" jetzt nicht gelangweilt, hilft aber vielleicht den ganzen "Frischlingen" :-) Ich würd mich übrigens genau dazwischen einordnen.. hihi
Wie gesagt, ich baue diesen Post irgendwie auf die Startseite (mal sehen wie..hihi), dass man den dann immer schnell findet.. ich hoffe, das hilft irgendjemandem...

Euch einen wunderschönen Samstag






Kommentare:

  1. Wow, so viel Arbeit, Birka! Aber das Ergebnis ist total genial! <3
    Liebe Grüßlis, Manu

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Birka!!! Ich bin sprachlos und sooo begeistert! Du hast dir wirklich sehr viel Mühe gegeben und das ganze dann auch noch so wundervoll umgesetzt! Total klasse!!! Super Arbeit :)

    LG, Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss mich Lisa anschließen, so toll, wie du die einzelnen Themen aufgearbeitet hast. Ich bin sprachlos und verneige ich in tiefster Hochachtung!!!
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Hey Birka, das ist ja der Hammer! Da findet sicher jeder noch einen nützlichen Tipp! Toll, alles sogar als PDF! Liebste Grüße! Biggi

    AntwortenLöschen
  5. Eine ganz tolle Idee! Auf das die deutsche Community wachse und gedeihe. Ich suche schon lange Leute, mit denen ich mich richtig austauschen kann. =)

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine super Zusammenfassung! Auch als nicht mehr ganz taufrischer Hase finde ich das eine echt gelungene Sammlung! Danke ;o)

    AntwortenLöschen
  7. Das ist einfach der Hammer, Birka!!!
    Du hast Dir so eine Riesenarbeit gemacht... aber das hat sich echt sowas von gelohnt! Gigantisch!!!

    Und da ich Deine Infos nicht nur nützlich, sonders auch optisch super schön finde, solltest Du das eigentlich als Stempel-Zeitung veröffentlichen!!!
    Ganz im Ernst : Hut ab vor soviel Arbeit!

    Heute doppelt begeisterte Grüße... O:-)

    AntwortenLöschen
  8. Wow, für mich als quasi "Anfänger" ist das super.
    Was schlimm ist, mir fehlt noch massenhaft Zeugs. Das ist ein Loch ohne Boden 😂

    AntwortenLöschen
  9. Wow, für mich als quasi "Anfänger" ist das super.
    Was schlimm ist, mir fehlt noch massenhaft Zeugs. Das ist ein Loch ohne Boden 😂

    AntwortenLöschen
  10. Hallo.......also ich bin kein Anfänger mehr, und ich liebe jede art von Tipps und Tricks.
    Deine Beschreibungen sind wunderbar geworden!
    Vielen DAnk dafür.
    Und da ich gerade bei deinem Kostmonauten gesehen habe, dass Du Ossi bist...vielleicht darf ich dich ja mal fragne, wo du her kommst...bzw. wo du jetzt wohnst.
    Melde Dich doch einfach mal bei mir ,wenn du Lust hast.

    Der Wossi Daniela

    AntwortenLöschen
  11. Ach Mädels, ich freu mich soo dass euch meine Tipps gefallen und bisher noch keienr voll die Monumentalen Fehler gefunden hat.. hihi....
    Liebe Chaos-Katrin, ja, das ging anfangs jedem so, du musst ein Jahr leiden, dich sehnen, pleite sein und dann klingen die schlimsten Symptome langsam ab udn man kauft gaaanz entspannt imme rnur n bissl.. aber die Sucht bleibt... ;-)
    Liebe Daniela... klar darfste fragen... ich komme aus der Nähe Berlin, gaaaanz nah, aus Teltow, das klebt quasi direkt unten dran ;-)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birka. Danke für die tollen Tipps. Da steckte wohl eine ganze Menge Arbeit dahinter! Die Tipps sind nicht nur für Anfänger wertvoll. Und ich hab mich gekugelt wegen deiner Beschreibung zum Misti "Streber unter den Acrylblocks", das passt perfekt! :-D

    AntwortenLöschen
  13. WOW!! Herzlichen Dank für diese tollen Übersichten! Die sind wirklich ein Traum für jeden Anfänger!!

    Darf ich mal fragen welches Papier du zum colorieren der Stempel mit den Copics benutzt? Oder hab ich es überlesen?

    Liebe Grüße, Desirée

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja ne supertolle Zusammenstellung, super gemacht, liebe Birka! :)

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Desiree.. also, du hast gefragt, welches Papier ich benutze.. da bin ich totaaal der Banause. Ich benutz "einfaches Kopierpapier". Also, so einfach dann auch nicht. Das nennt sich color copy und ich hab das in 300 gramm und 220 gramm. Das dicke nehm ich immer als Kartenrohling, das dünnere zum colorieren mit Copics. Beim dicken Knickt es irgendwie blöd beim ausschneiden. Frage beantwortet? ;-) Ansosnten kaufe ich für Musterpapier Paperpads, entweder zB bei TK Maxx mal n schnäppchen, oder eben online diese Kleines.Aber die benutze ich auch selten, meist nur für Schachteln. Und Farbigen Karton kaufe ich ehrlich gesagt immer bei Lidl oder Tchibo. Nur schwarzes hab ich jetzt mal richtig in nem Shop gekauft ;-)

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe mir heute dein Video angeschaut, wo du den Schneemann mit den japanischen ZIG Stiften colorierst. Das Ergebnis ist spitze. Die Stifte habe ich nach laaaaannngem Warten nun auch. Welches Papier verwendest du dazu? Aquarellpapier ist klar, nur welches und von welchem Hersteller.

    Wäre super, wenn du es mir verrätst.

    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Nicole, tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte ;-) also, ich bin ein Papier-Banause.. echt. Ich benutze zum colorieren mit Wasserfarbe jetzt einfach preiswerte Aquarellpapierblöcke von Rossmann, in A5 (gibts leider nur in einigen Filialen, aber ich hab ne persönliche Dealerin). Glaub so 2 Euro der Block, oder 3. Passt nur immer nicht sooo gut zu weißem Card-Stock. Wenn man jemand weißes und preiswertes Aquarellpapier entdeckt schlag ich sofort zu

    AntwortenLöschen
  18. Mensch Birka, da hast du dir aber wirklich Arbeit und Mühe gemacht. Das ist einfach genial geworden und ich bin total begeistert!!!! Bist'n Schatz! Dankeschön.

    LG
    Danja

    AntwortenLöschen